IoT Plattform Leonardo

Die SAP IoT Plattform Leonardo

Beim Versuch die SAP Plattfom Leonardo zu beschreiben, stellt man schnell fest wie umfangreich diese Plattfom ist. Sie besteht aus einen Paket mit vielen Einzelkomponenten, die für unterschiedlichste Anwendungsfälle eine Lösung bieten. Grundlage ist die SAP Cloud Plattform mit speziellen darauf laufenden IoT Servicen. Ganz klar ist dabei, dass die Plattfom in den großen Rechenzentren dieser Welt läuft und auch wahlweise dort genutzt werden kann. Der Einstieg ist einfach und kann von jedem als Trialversion ausprobiert werden. Doch schnell stellt man fest dass ein Guide hier ganz sinnvoll sein kann. Denn bei der Auswahl eines Datenbankservice oder bei der Frage was benötige ich hier, ist ein Solution Architekt zwingend erforderlich.

Betrachtet man digitale Innovationen als Ganzes, wird schnell klar, dass Themen wie das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), maschinelles Lernen, Blockchain, Analytik sowie künstliche Intelligenz und Big Data oft gemeinsam gedacht werden müssen. So entsteht ein System für digitale Innovation. Neben den Technologien, Services und Anwendungen stellt die SAP auch Methoden wie Design Thinking, Data Intelligence Tools und Benchmarking zur Verfügung. Um die Einführung von digitalen Innovationen weiter zu beschleunigen, bietet die SAP auch SAP-Leonardo-Accelerator-Pakete an, die auf bestimmte Branchen und Kernfunktionalitäten wie IoT zugeschnitten sind.

Die Cpro IoT Connect  verfügt über umfangreiches Know-how zum Aufbau von Lösungen auf der SAP Cloud Plattform unter Anwendung von IoT Servicen.  In zahreichen Projekten konnte dies bereits umgesetzt werden.

Die Technologien die wir beherrschen:

• SAP Cloud Plattform Neo und Cloud Foundry
• SAP Web IDE
• SAP Identity Management
• Entwicklungen von Backendentwicklungen auf der SAP HANA DB und SAP ASE 
• Entwicklungen von Frontendapplikationen in SAPUi5, JAVA Script und React 
• Entwicklungen in JAVA Springboot
• SAP IoT Application Enablement (IoT AE) 
• SAP Thing Modeller

Digital Core

Der digitale Kern besteht aus dem S/4HANA System und der SAP Cloud Plattform Leonardo. Gemeinsam bilden sie die Einheit zur Abbildung neuer Geschäftsprozesse und Geschäftsmodelle. Beide Komponenten greifen verzahnt ineinander und decken alle Anforderungen eines modernen Unternehmens ab.

Das intelligente Unternehmen

Wie muss sich ein Unternehmen heute IT-Seitig ausrichten, damit es auch in einigen Jahren noch wettbewerbsfähig ist? Diese Frage stellen sich gerade einige Unternehmen. 

Aus unserer Sicht muss es eine maximal flexible Lösung sein, die schnell an neue Anforderungen angepasst werden kann. Auf der anderen Seite sollten die abgebildetetn Prozesse integrativ und stabil funktionieren. Geht das? 

Die SAP Cloud Plattform bietet dafür die Grundlage für das intelligente Unternehmen. Auf ihr laufen moderen Services wie IoT, Künstliche Intelligence und Analytics Funktionen. 

Diese lassen sich mit dem Digital Core und anderen Anwendungen verbinden. 

Use Case

SAP IoT Plattform mit erneuerbaren Energien

Das Enertech-Unternehmen Kaiserwetter will gemeinsam mit SAP Investitionen
in erneuerbare Energien vorantreiben und das Risiko für Investoren minimieren.
Ein wegweisender Beitrag zum globalen Klimaschutz.